Das Bundesumwelt- und das Bundeslandwirtschaftsministerium präsentieren der EU-Kommission nun einen gemeinsamen Vorschlag für schärfere Düngeregeln in Deutschland. Die Ressorts haben vergangene Woche die letzten noch offenen Fragen geklärt. Zwar bleibt der seit Wochen diskutierte Düngerabschlag in Höhe von 20 % bestehen, nun sollen aber Ausnahmen möglich sein.
Mehr erfahren Sie hier.

Aktuelles

Land & Familie

Stolze Spendensumme

Big Challenge ist ein Sportevent – und noch viel mehr! Das zeigte sich einmal mehr am Samstag letzter Woche in Winnekendonk. Unter dem Motto „Aufgeben kommt nicht in Frage“ konnte der Verein „Big ... [weiter]
Hof und Feld

Mit Strom dem Unkraut zu Leibe rücken

Bei gutem Wetter trafen sich zum traditionellen Öko-Kartoffelfeldtag der Landwirtschaftskammer NRW am 14. Juni rund 25 Landwirte, Berater, Züchter und Firmenvertreter auf dem Betrieb der Familie ... [weiter]
Land & Familie

Bestes Radlerwetter zur Höfetour rund um Hau

Auf dem rund 14 km langen Kurs der Höfetour in Bedburg-Hau und vor allem auf den beteiligten Höfen herrschte am Sonntag reges Treiben. Besucher aus allen Altersgruppen nutzten die Gelegenheit, die ... [weiter]
Politik + Aktuelles

Weltgrößte Insektenfarm in Holland eröffnet

Der niederländische Futtermittelhersteller Protix hat am Dienstag vergangener Woche die größte Insektenfarm der Welt in Bergen op Zoom eröffnet. Mit der Anlage kann dem Unternehmen zufolge pro Jahr ... [weiter]
Politik + Aktuelles

Umwelt- und Landwirtschaftsressort legen Kompromiss zur Düngeverordnung vor

Das Bundesumwelt- und das Bundeslandwirtschaftsministerium präsentieren der EU-Kommission nun einen gemeinsamen Vorschlag für schärfere Düngeregeln in Deutschland. Die Ressorts haben vergangene Woche ... [weiter]
Kommentar

Kastrieren: ja oder nein?

Fast ein Viertel der zweijährigen Übergangszeit bis zum Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration ist bereits vorbei. Dennoch wird sich die Zahl derer, die schon sicher wissen, was sie ab 1. Januar ... [weiter]
Land & Familie

Ein packendes Finale

Seit Februar ist in ganz Deutschland der Berufsnachwuchs der grünen Berufe im 34. Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend gegenei­nan­der angetreten. Unter dem Motto „Grüne Berufe #landgemacht: ... [weiter]