Einschränkungen des Geschäftsbetriebs aufgrund des Corona-Virus

Wie die gesamte Wirtschaft sind auch wir als Rheinischer Landwirtschafts-Verlag GmbH von dem neuartigen Corona-Virus betroffen. Dies führt zu Einschränkungen des üblichen Geschäftsablauf und betrifft auch die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Maßstab für unser Handeln und unsere Empfehlungen sind die Feststellungen des Robert-Koch-Instituts. Diese Empfehlungen setzen wir um, aus Fürsorge gegenüber unseren Mitarbeitern und auch gegenüber Ihnen als unseren geschätzten Kunden. Weiterhin sind wir gehalten, die Anordnungen der Behörden umzusetzen.

Unser Ziel ist es, den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Auf folgende Einschränkungen möchten wir Sie jedoch hinweisen:

Wir haben unsere Mitarbeiter angewiesen, alle Termine außerhalb des Hauses abzusagen, soweit dem nicht zwingende Dringlichkeitsgründe entgegenstehen.

Unsere Mitarbeiter werden vermehrt teilweise oder vollständig von zu Hause arbeiten.

Rufen Sie uns doch an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen haben. Wir tragen Sorge dafür, dass sich Ihr zuständiger Mitarbeiter bei Ihnen meldet.

Auch wenn wir das Corona-Virus nicht aufhalten können, so hoffen wir doch zusammen, dass durch die von den Behörden und auch von uns ergriffenen Maßnahmen zumindest beigetragen wird, die Ausbreitung zu verlangsamen.

Dr. Reinhard Pauw
Geschäftsführer Rheinischer Landwirtschafts-Verlag GmbH

Anzeige

 

 

Helfer: Landwirte packen in den betroffenen Gebieten mit an, waren oft mit die Ersten vor Ort.

Schäden: Laut der Vereinigte Hagelversicherung VVaG liegt die geschädigte Fläche bei 6.400 ha, die geschädigte Versicherungssumme wird auf 24.000.000 € geschätzt.

 

 

 

Aus Fehlern wird man klug

Jedem unterläuft mal ein Fehler, aber niemand redet gerne darüber. Aber so ärgerlich Fehler sind, so hilfreich können sie auch sein – wenn man bereit ist, aus ihnen zu lernen. Damit steckt in ihnen auch für landwirtschaftliche Betriebe ein großes Potenzial für Verbesserungen. Haben Sie Interesse Ihr Fehlerverhalten einmal näher zu beleuchten? Oder möchten Sie mithelfen, ein möglichst komplettes Bild der Lage zu erstellen? Dann nehmen Sie anonym an der Online-Umfrage teil:

https://ww3.unipark.de/uc/na-mist-gebaut/

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert etwa 25 Minuten und ist auch auf dem Smartphone oder Tablet möglich. Es gibt keine „richtigen“ oder „falschen“ Antworten! Bei Rückfragen können Sie sich gerne direkt an Anika Bolten wenden: anika.bolten@remove-this.uni-kassel.de.

 

Service

Das Landfrauentelefon

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish