Agrarpolitik

18.10.2017

42 - "Agrarpolitik praxisgerechter"

Vereinfachungen sollen zum Jahreswechsel in Kraft treten Der Trilog aus EU-Kommission, Rat und Europaparlament hat sich bei der Halbzeitbewertung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) auf weitere Vereinfachungen verständigt. Diese betreffen vor allem die ... [weiter]
11.10.2017

41 - 12:4 bei 12 Enthaltungen

Keine Verlängerung der Zulassung von Glyphosat ohne Zustimmung der Mitgliedsländer. BfR weist Vorwürfe als haltlos zurück. Im Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebens- und Futtermittel (SCoPAFF) haben sich vergangene Woche die Mitgliedstaaten unterschiedlich zu einer erneuten Zulassung von Glyphosat positioniert. ... [weiter]
05.10.2017

40 - Jung, innovativ, unterstützenswert

Die europäische Landjugendorganisation CEJA hat eine Studie vorgelegt, die deutlich macht, was junge Landwirte am notwendigsten brauchen Lesen Sie mehr in LZ 40-2017, S. 7 [weiter]
28.09.2017

"Wahlkampf Rethorik einstellen"

Wenige Tage nach der Bundestagswahl erscheint eine Koalition aus Union, FDP und Grünen als die wahrscheinlichste Variante für die Bildung einer neuen Bundesregierung. Bauern sehen das mit ... [weiter]
27.09.2017

39 - CETA vorläufig in Kraft

Bislang haben nicht alle 28 EU-Staaten dem Handelsabkommen zugestimmt. Auch Bauernvertreter bewerten die Vereinbarung zwischen Kanada und EU nach wie vor kritisch. Das von der Europäischen Union mit Kanada ausgehandelte Freihandelsabkommen CETA ist am vergangenen Donnerstag vorläufig in Kraft getreten. Die vollständige Umsetzung wird erst nach der Ratifizierung ... [weiter]
20.09.2017

38 - Warnung vor Grabenkämpfen

Staatssekretär Aeikens sieht Chancen auf Verständigung über eine nationale Nutztierstrategie. Umsetzung erfordert Zeitplan und Planungssicherheit für die Landwirte. Verknüpfung mit Initiative ... Optimistisch beurteilt der Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Hermann Onko Aeikens, die Aussichten für eine partei- und länderübergreifende Verständigung über eine nationale ... [weiter]
13.09.2017

37 - Erst Klarheit, dann Reform

Europäische Volkspartei will geltende Regelungen der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU bis 2024 beibehalten Die Europäische Volkspartei (EVP) drängt auf Klarheit im Hinblick auf die zukünftige Höhe des EU-Agrarhaushaltes. Gleichzeitig fordert die EVP einem Strategiepapier zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ... [weiter]
Treffer 1 bis 7 von 98
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>