Agrarpolitik

24.05.2017

21 - Zehn Jahre mehr für Glyphosat

Gesundheitskommissar Andriukaitis kündigt Vorschlag an – Einzelheiten noch unbekannt – Bundesressorts warten ab – COPA-COGECA bedauern kürzere Laufzeit Der Herbizidwirkstoff Glyphosat soll in der Europäischen Union für weitere zehn Jahre zugelassen werden. Der zuständige EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis legte dazu am Dienstag vergangener ... [weiter]
17.05.2017

20 - Agrarhandel mit Großbritannien sichern

Vollständige Zollfreiheit auch nach Brexit erhalten – DBV-Präsidium legt Forderungskatalog zum Brexit vor Die Sicherung des Agrarhandels mit Großbritannien mahnt der Deutsche Bauernverband (DBV) an. In einem Positionspapier zu den anstehenden Brexit-Verhandlungen spricht sich das DBV-Präsidium für den ... [weiter]
10.05.2017

19 - Gut 320 000 Eingaben

Vorläufige Zahlen der Online-Konsultation zur Zukunft der GAP liegen vor Im Rahmen der Online-Konsultation zur Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) sind mehr als 320 000 Eingaben vorgenommen worden. Wie die EU-Kommission am Mittwoch vergangener Woche mitteilte, ... [weiter]
04.05.2017

18 - EU-Parlament warnt vor Agrarlandkonzentration

Auch die Lage in Deutschland wird als schwierig eingestuft Vor einer zu starken Konzentration der Agrarflächen hat das EU-Parlament gewarnt. Es fordert deshalb in einer am vergangenen Donnerstag verabschiedeten nicht-legislativen Resolution einen besseren ... [weiter]
26.04.2017

17 - Mehr Aufmerksamkeit für ländliche Räume

Minister Müller: Nur zukunftsfähige ländliche Räume können den Menschen ernähren Einen größeren Stellenwert für ländliche Räume in der internationalen Politik fordert Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller. „Die Zukunft der Welt entscheidet sich im ländlichen Raum“, betont ... [weiter]
20.04.2017

16 - Niedrige Rückstände

Pflanzenschutzmittel: Gut 97 % der Lebensmittelproben unterhalb der gesetzlichen Höchstgrenzen belastet Die in der EU angebotenen Lebensmittel sind weitgehend frei von Pflanzenschutzmittelrückständen beziehungsweise bewegen sich diese unterhalb der gesetzlich zulässigen Höchstwerte. Das geht aus dem am ... [weiter]
12.04.2017

15 - Hogan drängt bei GAP-Vereinfachungen

Gekoppelte Beihilfen zwischen Mitgliedstaaten noch umstritten Die mit der sogenannten „Omnibus-Verordnung“ geplanten Vereinfachungen im Regelwerk der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) sollen spätestens Anfang 2018 umgesetzt werden. Dieses Ziel hat ... [weiter]