28.04.2021

Bärlauchvielfalt

Foto: Dirk Elstermeier

Zutaten:
Butter:
250 g Butter,
100 g Bärlauch,
½ Bio-Zitrone (Abrieb),
Salz,
Pfeffer.
Pesto:
je 100 g Bärlauch
25 ml Olivenöl,
1 TL Zitronensaft,
20 g Pinienkerne,
20 g Parmesan,
Salz,
Pfeffer.
Eingelegter Feta:
1 l Rapsöl,
500 g Feta,
50 g Bärlauch.

Zubereitung:
Den Bärlauch waschen, schleudern und abtrocknen lassen. Für die Butter den im Mixer pürierten Bärlauch mit dem Rührgerät zu einer cremigen Masse verquirlen, den feinen Zitronenabrieb untermischen, pfeffern und salzen. Kann ohne weiteres länger im Tiefkühlschrank aufbewahrt werden. Für das Pesto den Bärlauch unter Zugabe von Olivenöl und dem Zitronensaft pürieren, in Schraubverschlussgläser füllen. Wenn man den Glasinhalt mit ein wenig Öl abdeckt, hält sich das Pesto im Kühlschrank mehrere Wochen. Erst kurz vor Verzehr geriebenen Parmesan und geröstete Pinienkerne zufügen. Um den Käse einzulegen den Bärlauch in feine Streifen schneiden und in ein großes verschließbares Glas legen. Mit den Fetastücken bedecken und das Öl aufgießen. An einem dunklen Ort ziehen lassen, bis der Feta die gewünschte Geschmacksstärke erlangt. Nicht erschrecken: Das Öl färbt sich sehr schnell grün!


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish