28.04.2021

Frühlingsgemüse mit Schweinefilet, Speckbohnen und Rosmarinkartoffeln

Foto: Dirk Elstermeier

Zutaten (für 4 Personen):
1 kg Schweinefilet,
500 g grüne Bohnen,
1 kg kleine Kartoffeln,
4 Frühlingszwiebeln,
400 g Möhren,
100 g Radieschen,
200 ml Sahne,
50 ml Weißwein,
Rosmarinzweige,
Thymian,
Olivenöl,
60 g Butterreinfett,
4 Scheiben Schinkenspeck,
Salz,
Pfeffer.

Zubereitung:
Die Schweinefilets kalt abspülen und trocken tupfen. Das Gemüse schälen, putzen und zuschneiden, eine Hälfe der Bohnen nicht kürzen, sie werden für die Speckbohnen gebraucht. Die Kartoffeln gründlich waschen, nicht schälen. Rosmarin säubern und klein zupfen. Die Kartoffeln knapp 10 Minuten kochen lassen, abgießen und abdampfen lassen. Größere Kartoffeln halbieren. Dann in einer feuerfesten Form mit Olivenöl und Rosmarin vermischen, bei 160 °C Umluft im Backofen etwa 45 Minuten garen und bräunen lassen, nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Schweinefilets unter hoher Hitze von allen Seiten in 30 g Butterreinfett anbraten, sodass eine schöne Bräunung entsteht. Anschließend salzen und abgedeckt im Backofen fertig garen. Den Bratenfond mit Weißwein ablöschen, stark einkochen lassen und mit der Sahne auffüllen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die langen Bohnen in Salzwasser mit ein wenig Thymian blanchieren. Abtropfen lassen und jeweils ein Viertel der Bohnen mit einer Scheibe Schinkenspeck umwickeln. In einer großen Pfanne das restliche Butterreinfett auflösen, erst die Möhren, nach ein paar Minuten das restliche Gemüse hinzufügen und garen, kurz vor Schluss die dünn geschnittenen Radieschen zugeben. In einer weiteren kleinen Pfanne die Speckbohnen braten. Alles zusammen anrichten und servieren.

Tipp: Wenn der Schinkenspeck an den Bohnen nicht hält einfach mit einem Zahnstocher fixieren.


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish