13.01.2021

Gestürzter Herbstkuchen

Foto: Irmgard Mertens

Zutaten (für 14 Stücke):

30 g Butter,

30 g Zucker,

80 g gemischte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln),

700 g Äpfel,

1 Zitrone.

Für den Teig:

120 g zimmerwarme Butter,

180 g Zucker,

3 Eier,

160 g Mehl,

30 g gemahlene Mandeln,

1 TL Weinsteinbackpulver,

1 EL Rum.

Für die Verzierung:

1 Becher Sahne,

1 Vanillezucker,

1 Sahnefest,

Nüsse.

 

Zubereitung: Butter und Zucker in einer Pfanne leicht karamellisieren. Nüsse hacken und zum Karamell geben. Die Masse in eine mit Backpapier bespannte Springform (26 cm Ø) geben und verteilen. Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in circa 2 bis 3 mm dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft marinieren. Butter cremig rühren, dann Zucker und Eier nach und nach unter Rühren zugeben. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen mit Rum unterrühren. Die vorbereiteten Äpfel auf die Karamellmasse verteilen, den Teig darauf geben vorsichtig glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C circa 50 Minuten backen. Kuchen aus dem Backofen nehmen und rund 15 Minuten abkühlen. Den Kuchen am Rand lösen, auf eine Kuchenplatte stürzen, das Backpapier langsam abziehen. Kuchen ganz auskühlen lassen und wahlweise am Rand mit Sahnetupfen und Nüssen verzieren.


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish