06.03.2019

Herzhafter Hefekuchen

Foto: Irmgard Mertens

Zutaten für Hefeteig (für 4 Personen):
250 g Mehl,
150 g Dinkelvollkornmehl,
1 P. Trockenhefe,
1 Prise Zucker,
1 TL Salz,
4 EL Sonnenblumenöl,
250 ml handwarmes Wasser.

Für den Belag:
200 g Crème fraîche mit Kräutern,
70 g Tomatenmark,
100 g Bacon,
1 Glas geschnittene Champignons,
150 g gekochten Schinken,
4 Tomaten,
150 g geriebener Käse,
frische Kräuter (zum Beispiel Petersilie, Basilikum),
Salz, Pfeffer,
Pizzagewürz,
150 g geriebener Käse.

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes so lange kneten, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort bis zur doppelten Größe aufgehen lassen. In der Zeit den Belag vorbereiten: Springform (32 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Crème fraîche mit Tomatenmark verrühren. Bacon, Tomaten und gekochten Schinken in Scheiben beziehungsweise Streifen schneiden. Champignonscheiben abgießen. Kräuter klein hacken. Nun den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen und in die Springform legen. Erst mit der Creme bestreichen, dann mit den vorbereiteten Zutaten belegen und mit Pfeffer, Salz und Pizzagewürz, je nach Geschmack, würzen. Zuletzt den Käse da­rauf verteilen. 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C circa 35 bis 40 Minuten backen und heiß servieren.

Tipp: Wer keine große Springform hat, kann den Teig circa 30 x 40 cm oval ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.