06.02.2019

Herzliche Orangentörtchen

Foto: Irmgard Mertens

Zutaten:
Teig:
3 Eier,
125 g Zucker,
1 P. Orangen-Zucker oder Vanillezucker,
1 P. Salz,
80 g Mehl,
1 EL Speisestärke,
½ TL Backpulver,
1 EL gemahlene Mandeln o. Haselnüsse.

Füllung:
180 g Orangenmarmelade,
2 EL Orangenlikör,
2 EL Orangensaft.

Guss:
½ Tasse Puderzucker,
Orangensaft.

Zubereitung:
Eier, Zucker, O-Zucker und Salz circa 4 Minuten mit dem Handrührgerät cremig weiß rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und zur cremigen Masse sieben. Vorsichtig unterheben, dabei auch die gemahlenen Mandeln zugeben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C 10 bis 12 Minuten goldgelb backen. Auf dem Backpapier auskühlen lassen. ½ Orange auspressen. Orangenmarmelade mit Likör und 2 EL O-Saft verrühren. Das Backpapier vom Biskuit abziehen und die Platte halbieren. Den Marmeladenmix auf eine Hälfte (Papierseite) streichen und die andere Hälfte darüber klappen. Aus dem so gefüllten Biskuit mit einem Herzausstecher Ø 5 bis 6 cm circa 12 bis 14 Herztörtchen ausstechen. Eine Orange heiß abwaschen und gut trocken reiben, mit einem Zestenreißer Streifen von der Schale ziehen. O-Saft mit Puderzucker zu einem dickflüssigen Guss verrühren, die Törtchen damit bestreichen und sofort mit Orangenstreifen verzieren. Trocknen lassen.

Tipp: Kuchenreste kann man mit Quark zu einem leckeren Dessert anrichten.