18.11.2020

Mutzenmandeln

Foto: Nadine Hörster

Zutaten:
250 g Mehl,
1 Prise Salz,
60 g gemahlene Mandeln,
1 gestrichener TL Zitronenschale,
1 TL Backpulver,
60 g Butter,
100 g Zucker,
2 Eier,
2 EL Rum.
Außerdem:
Zucker zum Bestreuen,
Öl zum Frittieren.

Zubereitung:
Mehl, Salz, gemahlene Mandeln, Backpulver und abgeriebene Zitronenschale vermischen und leicht angehäuft auf eine Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde eindrücken, den Zucker einfüllen. Darüber die 2 Eier geben, den Rum und ringsum die Butter in kleinen Stückchen geben. Nun rasch alles mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig in eine Folie wickeln und 60 Minuten im Kühlschrank lagern. Öl in einen hohen Topf geben und auf 175 °C erhitzen. Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz etwa 1 cm dick ausrollen, mit einer Herz-Ausstechform einzelne Herzen ausstechen und mit dem Messer mittig halbieren. Die kleinen Gebäckteile in das heiße Fett geben und goldbraun ausbacken. Mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Fett schöpfen, kurz abtropfen lassen, danach auf Küchenpapier zum Abtropfen legen. Noch gut warm mit Zucker bestreuen. Die nächste Portion Mutzenmandeln ausstechen und auf die gleiche Weise fertigstellen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish