06.02.2019

Pizzaherzen

Foto: Kathrin Ernsting

Zutaten (Für 2 Personen):
Teig:
½ Würfel frische Hefe,
1 Prise Zucker,
250 g Weizenmehl,
1 Prise Salz,
2 EL Olivenöl.

Soße: 250 g passierte Tomaten,
2 Knoblauchzehen,
4 EL Tomatenmark,
½ Zwiebel,
2 TL Olivenöl,
Salz, Pfeffer,
3 TL Pizzagewürz (Alternativ: getrockneten Thymian, Oregano, Rosmarin und Basilikum).
Belag nach Wahl.

Zubereitung:
Hefe für den Pizzateig in 150 ml lauwarmem Wasser mit Zucker auflösen. Mit dem Mehl einen Vorteig anrühren. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Vorteig mit Salz und Olivenöl vermengen und mit bemehlten Händen 5 Minuten durchkneten bis er glatt und geschmeidig ist. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Alle Zutaten für die Soße in einen hohen Behälter geben und fein pürieren. Pizzateig halbieren, ausrollen und auf Backpapier zu Herzen formen. Teig mit Tomatensoße bestreichen und nach Belieben belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 20 Minuten backen.

Tipp: Pizzateig kann auch am Vortag vorbereitet werden und für 12 Stunden im Kühlschrank gehen. Alternativ: frischer Pizzateig aus dem Kühlregal. Der klassische Pizzateig gelingt mit speziellem Pizzamehl ­(Type 00) oder Weizenmehl Type 550 am besten.