06.02.2019

Schoko-Kirsch-Cantuccini-Herzkuchen

Foto: Irmgard Mertens

Zutaten:
Teig:
100 g weiche Butter,
100 g Zucker,
1 P. Salz,
2 Eier,
200 g Mehl,
2 EL Kakao,
½ P. Backpulver.

Füllung:
4 EL Kirschmarmelade,
150 g Cantuccini.

Creme:
400 ml Sahne,
500 g Magerquark,
100 g Zucker,
Mark einer Vanilleschote,
100 ml Orangen- oder Apfelsaft,
8 Blatt Gelatine,
300 g abgetropfte Kirschen (Glas).

Zubereitung:
Butter, Zucker, Salz und Eier cremig rühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und dazu rühren. Teig in eine mit Backpapier bespannte herzförmige Springform (oder Springform 26 cm Ø) füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen 180 °C circa 20 Minuten backen. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter auskühlen. In dieser Zeit die Cantuccini fein zerbröseln. Kuchenherz waagerecht teilen, mit Marmelade bestreichen und die Brösel (bis auf 2 EL zum Dekorieren) da­rauf verteilen. Oberteil auflegen und wieder mit dem Springformrand umschließen. Sahne steif schlagen und kühlen. Gelatine einweichen. Quark mit Zucker, Mark der Vanilleschote verrühren. Saft erhitzen, Gelatine ausdrücken und im heißen Saft auflösen, 3 EL Quarkcreme da­runter rühren, dann alles unter Rühren in die Creme geben. Wenn die Creme zu gelieren anfängt, die Sahne unterheben. Die Hälfte der Creme auf dem ­Kuchen verteilen, ein Teil der Kirschen da­rauf geben, dann die restliche Creme. Mit Kirschen und restlichen Cantuccini dekorieren. Kuchen am besten über Nacht ganz fest werden lassen.