12.09.2018

37 - Wolfsgebiet am Niederrhein?

Foto: pixabay

In den vergangenen Wochen waren in Schermbeck drei Schafe gerissen worden. Darum könnte der Kreis Wesel jetzt zum „Wolfsgebiet“ werden. Das NRW-Umweltamt spricht erstmals vom „Verdacht auf ein standorttreues Tier“. Darum wird nun geprüft, ob sich der Wolf dauerhaft im Kreis Wesel angesiedelt hat. Dafür installieren Experten aktuell Wildkameras. Bis es Ergebnisse gibt, wird es noch einige Wochen dauern. Eine Region wird dann zum „Wolfsgebiet“, wenn ein Wolf innerhalb von sechs Monaten mehrmals dort gesichtet wird.