06.12.2017

49 - Von "dreist" bis "absolut richtig"

Zwiespältige Reaktionen auf die Glyphosat-Entscheidung

Muss Lob und Kritik einstecken: Landwirtschaftsminister Christian Schmidt.

Die Reaktionen auf die Zustimmung zur Verlängerung der Glyphosat-Zulassung sind geteilt. Sie reichen von Erleichterung bis hin zu Empörung. Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt führte für seine Entscheidung drei Gründe an:

▶▶ Wiederaufnahme der Biodiversitätsklausel im Kommissionsentwurf;

▶▶ Zusage der EU-Kommission, die verschiedenen Einschätzungen von Gremien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezüglich gesundheitlicher Gefahren aufzuklären;

▶▶ Zustimmung der Kommission, Möglichkeiten zur Optimierung von Genehmigungsverfahren für Pflanzenschutzmittelwirkstoffe zu überprüfen.

Mehr in LZ 49-2017, S. 7