12.01.2022

ASP bedroht gefährdete Schweinerassen

Foto: imago/Countrypixel

Laut der Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft stellt die Afrikanische Schweinepest (ASP) auch für die Bestände gefährdeter einheimischer Schweinerassen eine Bedrohung dar. Die sich daraus ergebenden Maßnahmen, wie das Verbringungsverbot von Tieren oder schlimmstenfalls die Keulung ganzer Bestände, könnten das Aussterben gefährdeter Rassen beschleunigen. Deshalb wurden erste Tiere bereits zu Züchtern in andere Regionen Deutschlands oder auch in Zoos verbracht, um die Restpopulationen besser zu schützen.