03.10.2019

Auszeichnung der „Schulhelden NRW“ beim Weltschulmilchtag in Vreden

Foto: LV Milch NRW

Im Rahmen der Aktion „Schulhelden in NRW gesucht“ wurde am Mittwoch vergangener Woche am Weltschulmilchtag die „St. Felicitas“-Schule für das außergewöhnliche Engagement ihrer Mitarbeiter für ihre Schüler und die Schulmilch ausgezeichnet. Als Anerkennung: ein Exklusivkonzert der Kinderrockband „Randale“.

Wie an jeder Schule sind es auch hier die Mitarbeiter, die dafür Sorge tragen, dass die Kinder gesund und fit durch den Schulalltag kommen. Sie kümmern sich um alle Belange der Schüler, insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Bewegung. Die Vredener Schüler haben im Rahmen dieser Aktion des EU-Schulprogramms NRW vier persönliche Helden des Schulalltags – stellvertretend für das gesamte Schulteam – nominiert und in liebevollen Briefen gewürdigt: Küchenteam-Mitglied Maria Warlier, Schulsozialpädagogin Marlies Witte und die beiden Lehrkräfte Agnes Ribbat und Munir Rajab. „Mit dieser Aktion wollten wir den Kindern die Gelegenheit geben, sich bei Personen ihrer Schule zu bedanken, die ihren Schultag zu einem besonderen machen“, erklärt Frank Maurer, stellvertretender Geschäftsführer der LV Milch NRW.

Der Einsatz der „St.-Felicitas“-Schüler hat sich gelohnt. Unter allen Schulhelden-Nominierungen aus NRW wurde ihre Schule als glücklicher Gewinner für einen Auftritt der Band „Randale“ gezogen. „Der Teamgedanke wird an unserer Schule großgeschrieben. Daher freuen wir uns besonders, dass wir zusammen dieses Konzert an der „St.-Felicitas“-Schule genießen dürfen“, so Schulleiter Sven Kruse. So gab es auch kein Halten mehr für die rund 160 Kinder, als die vierköpfige Band auf die Bühne kam und die ersten Akkorde anstimmten.