04.07.2018

Bärbel Buschhaus ist LandFrau des Jahres 2018

Foto: Sabine Aldenhoff

Im Rahmen des Deutschen LandFrauentages in Wiesbaden vergab der Deutsche LandFrauenverband (dlv) heute zum siebten Mal die Auszeichnung „LandFrau des Jahres“. Unter den Geehrten ist diesmal auch eine Vertreterin des Rheinlands.

Bärbel Buschhaus, Vorsitzende des LandFrauenverbandes Wankum, habe es geschafft, frischen Wind in den Ortsverein zu bringen, so die Begründung für die Auszeichnung. Ihr Ideenreichtum kenne keine Grenzen, wenn es um die Organisation von spannenden Veranstaltungen gehe. Bereits 200 neue Mitglieder konnte der Ortsverein Wankum dank des Engagements von Bärbel Buschhaus gewinnen.

Ebenfalls geehrt wurden Sibylle Klug aus Sachsen-Anhalt und Alexandra Widiger vom Landesverband Rheinland-Nassau. „Die Frauen, die wir heute auszeichnen, haben sich mit Herzblut für den Erhalt und die Zukunftsfähigkeit ihrer Regionen eingesetzt und die LandFrauenarbeit maßgeblich vorangebracht. Dieses unermüdliche Engagement ist in einem hohen Maß vorbildhaft. Es ist großartig, so aktive LandFrauen an unserer Seite zu wissen“, betonte dlv-Präsidentin Brigitte Scherb.