12.10.2022

Buch zur Ahrtal-Katastrophe

In seinem multimedialen Tagebuch „Wegen dir bin ich hier“ gibt Markus Wipperfürth, der als Spontanhelfer in den ersten Stunden nach der verheerenden Flutkatastrophe ins Ahrtal kam, einen exklusiven Einblick in seine Erlebnisse der ersten Tage, Wochen und Monate nach der größten Naturkatastrophe in der deutschen Nachkriegszeit. Über viele Wochen hat sich der gelernte Diplom-

Agraringenieur gemeinsam mit der Journalistin Sandra Fischer an die einschneidendste Zeit seines Lebens erinnert: die Flutkatastrophe Mitte Juli 2021. Mit unzähligen Live-Aufrufen auf Facebook hat er mit dazu beigetragen, dass die Katastrophe nicht so schnell in Vergessenheit gerät. Mehr als 180 QR-Codes verlinken den Leser dabei mit den Videos des Pulheimer Landwirts, der seine enorme Reichweite in den sozialen Medien genutzt hat, um Hilfe für das Katastrophengebiet Ahrtal zu organisieren und zu koordinieren. Jedem Buch liegt ein ganz besonderes Lesezeichen bei, ein kleines Stück Ahrtal für jeden Leser aus den original Reifen der Erdmulde, mit der Markus Wipperfürth im Ahrtal geholfen hat – Geschichte zum Anfassen sozusagen. Das Buch ist ein zeitgeschichtliches Dokument, das verschiedene Medien fließend mitei­­nan­der verknüpft.

sternTV-Moderator Dieter Könnes lobt: „Emotional! Authentisch! Ergreifend! – Gefühlswaschmaschine pur. Und dank der QR-Codes ein einzigartiges Zeitdokument!“ Auch Moderator und Buchautor Martin Rütter zeigt sich beeindruckt: „Aus zwei Gründen sollten wir Markus Wipperfürth wirklich dankbar sein. Zum einen war er derjenige, der extrem dazu beigetragen hat, eine Lawine der Hilfsbereitschaft loszutreten und damit zu zeigen, dass wir als Gesellschaft viel hilfsbereiter und loyaler mitei­­nan­der umgehen, als es allgemein wahrgenommen wird. Zum anderen hat Markus mit diesem Buch, seinen Eindrücken und vor allem seinen Videos, zu denen man in diesem Buch Zugriff hat, Zeitgeschichte Deutschlands dokumentiert. Für mich DAS Buch 2022 …“

Inzwischen sind nach Angaben von Wipperfürth schon annähernd 4 000 Exemplare verkauft, sodass schon vor dem Druck der 1. Auf-lage bereits die 2. Auflage bestellt wurde. Der gute Vorverkauf habe es ermöglicht, schon vor Erscheinen des Buchs einen fünfstelligen Betrag ins Ahrtal zu spenden. Mit dem Geld sollen bedürftige Flutbetroffene Heizmaterial finanzieren. Eine Bestellmöglichkeit und weitere Informationen gibt es online unter www.wegendirbinichhier.de.

  • Markus Wipperfürth, Sandra Fischer: „Wegen dir bin ich hier“, Eigenverlag, 224 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-9824837-4-0, 34,95 €.