14.10.2021

Buchtipps: Spannung im Herbst

Foto: imago/Westend61

Draußen wird es früher dunkel und kühler. Was gibt es da Schöneres, als es sich jetzt in den Herbstferien drinnen mit einem Krimi gemütlich zu machen? Fast wie Urlaub! Die LZ Rheinland hat die besten Buchempfehlungen aus den Neuerscheinungen herausgesucht.

Der neue S. Sneijder

In dem Thriller „Todesschmerz“ von Andreas Gruber – der sechste aus der Reihe Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez – gibt es keine Gnade für den kauzigen, mies gelaunten und trotzdem sehr beliebten Profiler Maarten S. Sneijder. Es gibt ein Datenleck im BKA. Gleichzeitig wird Sneijder auf einen anderen Fall angesetzt: Die deutsche Botschafterin in Norwegen wurde ermordet. Doch die Tat bleibt ohne Motiv und die norwegische Polizei verweigert die Zusammenarbeit. Sneijder muss kreativ werden – und macht damit einen besonders mächtigen Gegner auf sich aufmerksam. Als dann noch ein erstes Mitglied von Sneijders Team einem kaltblütigen Killer zum Opfer fällt, steht Sneijder vor seiner bisher größten Herausforderung. Und ein weiteres Team-mitglied fällt dem Mörder zum Opfer. Beste Unterhaltung garantiert!

Andreas Gruber: Todesschmerz, Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 6, Verlag Goldmann, ISBN: 978-3-442-49109-4, Preis: 12 €.

Spannung und Humor

Bei Andreas Föhr hat man bei aller Spannung immer viel zu lachen, Blutrünstiges wird einem erspart, das Gute gewinnt und trotzdem gibt es viele Überraschungen. Auch in dem neunten Band „Unterm Schinder“ der Wallner-und-Kreuthner-Krimiserie geht es unterhaltsam zu.

Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner möchte eine äußerst attraktive neue Kollegin beeindrucken und inszeniert einen nächtlichen Einbruch samt Schießerei, aus der Kreuthner die Neue heldenhaft retten wird. Aber dann geschieht tatsächlich ein Verbrechen. Statt Platzpatronen fliegen dem Polizeiobermeister plötzlich echte Kugeln um die Ohren. Und dann gibt es auch noch eine Leiche in der Kühltruhe. Die Tote war vor zwei Jahren Zeugin im Mordfall ihres Mannes. Nun muss Kreuthner untersuchen, ob es Zufall ist, dass nun auch die Witwe ermordet wurde.

Andreas Föhr: Unterm Schinder, Verlag: Knaur HC, ISBN: 978-3-426-22669-8, Preis: 14,99 €.

Die Verlorenen

Simon Becketts neues Buch „Die Verlorenen“ ist für Krimileser mit ganz starken Nerven bestens geeignet. Übel zugerichtete Leichen und Kindesentführung gehören hier zum Geschäft. Nach sechs Bänden hat Simon Beckett nun einen neuen Helden geschaffen: Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt Colleys Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen in einem verlassenen Lagerhaus. Als Jonah Colley wieder aufwacht, wird er beschuldigt, mehrere Menschen umgebracht zu haben, die dort gefunden wurden. Für ihn beginnt ein Albtraum, der dem Leser den Atem raubt.

Simon Beckett: Die Verlorenen, Verlag: Wunderlich, ISBN: 978-3-8052-0052-3, 24 €.

Tatort Eifel

„Mordsgeschichten mit Charakter, Autoren mit einem besonderen Gespür für spannungsgeladene Plots“ – das schreibt sich der KBV Verlag auf die Fahnen. Kein populäres Mainstream-Buch und trotzdem richtig gut: Das ist das neue Buch von Andrea Revers „Komm gut heim“. Die Rheinländerin lässt ihre Krimis in der Eifel spielen. „Ich fresse einen Besen, wenn das ein natürlicher Tod ist!“ – Während Doktor Hoffmann bei der toten Martha Bethmann auf Herzinfarkt tippt, ist sich Frederike Suttner sofort sicher: Hier hat irgendjemand nachgeholfen. Mit ihrem Mordverdacht sorgt die pensionierte Kriminalkommissarin in dem beschaulichen Eifeldorf für erhebliche Aufregung. Eigentlich wollte sie gemeinsam mit Kater Hannelore in Ruhe ihre Rente genießen, doch plötzlich stolpert sie über mehrere „natürliche“ Todesfälle. Ihr Misstrauen ist geweckt. Ein neuer Fall für die Eifeler Miss Marple.

Andrea Revers: Komm gut heim, KBV Verlags- & Medien GmbH, ISBN: 978-3-95441-578-6, 13 €.

ah


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish