19.09.2020

Büchermarkt im Kleinformat

Foto: privat

Eigentlich laden die Brüner Landfrauen alle zwei Jahre zu ihrem traditionellen Büchermarkt ein. Aber im Corona-Jahr ist vieles anders und dies gilt auch für den Büchermarkt. Er wird diesmal nicht wie üblich im Forum Brünen stattfinden. „Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Hygiene- und Abstandsregeln ist der Büchermarkt wie bisher für uns einfach nicht umsetzbar“, sagt Anja Neuenhoff-­Eimers, Vorsitzende der Brüner Landfrauen. ­Dennoch wird es einen Bücherverkauf geben. Die Landfrauen haben das ganze Jahr über wieder viele Buchspenden erhalten und erneut türmen sich in dem ehemaligen Kuh- und Jungviehstall des Stenkshofs von Landfrau Anneliese ­Hecheltjen in Hamminkeln-Brünen die Bananenkartons mit Büchern.

Und diese Bücher sollen natürlich neue Besitzer finden. Die Brüner Landfrauen jedenfalls haben sich entschlossen, auch in diesem Jahr zumindest einen kleinen Teil der Bücher zu verkaufen, und zwar auf dem Brüner Wochenmarkt am 10. und 17. Oktober von 8.00 bis 13.00 Uhr. Die Landfrauen werden an diesen beiden Samstagen auf dem Marktplatz mit zwei kleinen PKW-Anhängern aufwarten und den Bücherverkauf durchführen. „Diese Aktion findet draußen statt und von daher dürfte dann die Einhaltung der Corona-Auflagen kein Problem sein“, meint Anja Neuenhoff-Eimers. Sie und ihre Mitstreiterinnen freuen sich auf viele Besucher. Im nächsten Jahr soll dann wieder der große Büchermarkt der Brüner Landfrauen stattfinden. el


 

 

 

 

Die LZ Rheinland ist Medienpartner für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Wir laden unsere Leser und Besucher unserer Website ein, sich den Internetauftritt unter www.kamp-lintfort2020.de anzuschauen. Dort finden Sie auch die Informationen rund um die Veranstaltungen auf dem Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). Hier gibt es „Landwirtschaft für jeden Geschmack“.

 

Service

Quicklinks

Das Landfrauentelefon

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish