28.06.2020

Effizienz bei der Ausbringung

Durch die Änderung der Düngeverordnung und die Einrichtung roter Gebiete interessieren sich die Landwirte und Betriebsleiter zunehmend für Techniken, die die Aufbereitung von Gülle und Gärresten betrifft. Separation und verschiedene Techniken der Verdampfung waren vergangenes Jahr auf der Agritechnica zu gehen. Ein weiteres großes Thema ist auch die streifenförmige Ablage von Gülle im Grünland und das dadurch resultierende Problem der Futterverschmutzung. Franz Helmle, Fachzentrum für Energie und Landwirtschaft Triesdorf, erläutert sämtliche Techniken.

Foto: Werksbild

Vredo stellte ein automatisiertes Andocksystem vor. Mittels Kamera und Lichtimpulsen am Andockarm und reflektierenden Sensoren am Trichter werden die Positionierung und der Abstand festgestellt und auf den Bedienungsmonitor in der Kabine übertragen. Wird der Trichter sicher erkannt, wird das Andocken per Tastendruck automatisch durchgeführt. Die korrekte Verbindung wird durch Näherungsschalter festgestellt und danach werden die Schieber am Trichter und am Andockarm auch entsprechend geschaltet, sodass die Beladung erfolgen kann. Diese Automatik beschleunigt das Andocken, entlastet den Fahrer und führt zu größerer Sicherheit bei der Beladung, da Fehlbedienungen der Schieber weitgehend ausgeschlossen sind.

Lesen Sie mehr in lZ 26-2020, S. 31


Anzeige

 

 

 

 

Die LZ Rheinland ist Medienpartner für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Wir laden unsere Leser und Besucher unserer Website ein, sich den Internetauftritt unter www.kamp-lintfort2020.de anzuschauen. Dort finden Sie auch die Informationen rund um die Veranstaltungen auf dem Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). Hier gibt es „Landwirtschaft für jeden Geschmack“.

 

Service

Quicklinks

Das Landfrauentelefon

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish