14.09.2018

EILMELDUNG: ASP 60 km vor der deutschen Grenze

Foto: pixabay

Wie unberechenbar die Afrikanische Schweinepest ist, zeigt sich jetzt wieder eindrücklich: Am Donnerstag stellten die belgischen Behörden bei einem tot aufgefundenen Wildschweinen im Dreiländereck Frankreich, Luxemburg, Belgien die Afrikanische Schweinepest fest. Damit ist die Seuche bis auf etwa 60 Kilometer an die deutsche Grenze herangekommen. Zuletzt waren Meldungen von neuen ASP-Fällen aus China gekommen.

Auch wenn es bisher noch keinen Fall in Deutschland gibt, ist nun besondere Vorsicht geboten. Die wichtigsten Hinweise hat der Rheinische Landwirtschafts-Verband auf seiner Homepage zusammengestellt: https://www.rlv.de/schwein-wichtig/