13.03.2019

Erhebliche Schäden durch Sturmtief Eberhard

Foto: Thomas Kühlwetter

Das Sturmtief „Eberhard“ hielt am vergangenen Wochenende auch das Rheinland in Atem. In vielen Städten und Regionen sorgten die kräftigen Böen für erhebliche Einschränkungen im Straßenverkehr und auf den Schienen. Bilder von umgeknickten Bäumen, abgedeckten Dächern und herumfliegenden Dingen prägten die Berichterstattung in den Medien. Auch Landwirte aus der Region haben mit den Folgen zu kämpfen. Planen und Tunnels waren leichte Opfer von „Eberhard“ und wo es nicht geregnet hat, wurde auch der Boden in Mittleidenschaft gezogen. Wie hoch der Schaden ist, kann bislang noch nicht beziffert werden.