06.11.2019

Geflügel voll verwerten

Foto: Kathrin Ernsting

Zielgerade für das neue Schlachthaus beim Gänsepeter in Ramrath

Betriebsam geht es auf dem Hof bei „Gänsepeter“ Peter Eßer zu: An einigen Stellen werden noch die Überbleibsel vom großen Hoffest Anfang Oktober aufgeräumt, im Hofladen gehen die Kunden ein und aus, im Zerlegeraum werden Gillbach-Hähne portioniert und verpackt, in den Ställen wird neues Stroh eingestreut und in der neuen Halle, etwas versteckt hinter den anderen Gebäuden, beginnen die Handwerker nach der Frühstückspause wieder mit der Arbeit. Hier ist das Langzeitprojekt Geflügelschlachthaus in der finalen Phase, wie Peter Eßer erklärt.

Mehr in LZ 45-2019 ab S. 56