05.08.2020

Insektenparadies Viller the Garden

Foto: Sabine Aldenhoff

Ein gartengestalterisches Kleinod inmitten der Nierswiesen bei Goch haben Dorothee Dahl und Frank Fritschy rund um ihr Wohnhaus, eine ehemalige Katstelle von rund 1850, geschaffen. Nachdem sie 2004 das Anwesen mit etwa 2 000 m² Grundstück gekauft hatten, widmeten sie sich zunächst der Renovierung des Hauses. Erst vor zehn Jahren ging es an die Gartengestaltung. So viel Jugendlichkeit sieht man dem üppig bewachsenen Garten heute nicht an, es wirkt so, als gäbe es ihn schon viel länger.

Der Garten hat an folgenden Sonntagen jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr für Besucher geöffnet: 13., 20. und 27. September 2020. Eintritt: 3 €. Adresse: Kapellenhofstr. 58, 47574 Goch.

Weitere Informationen unter www.villerthegarden.de

Mehr in LZ 32-2020 ab S. 54


 

 

 

 

Die LZ Rheinland ist Medienpartner für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Wir laden unsere Leser und Besucher unserer Website ein, sich den Internetauftritt unter www.kamp-lintfort2020.de anzuschauen. Dort finden Sie auch die Informationen rund um die Veranstaltungen auf dem Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). Hier gibt es „Landwirtschaft für jeden Geschmack“.

 

Service

Quicklinks

Das Landfrauentelefon

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish