24.11.2021

Last-Minute-Vintage-Adventskalender

Foto: Claudia Kolb/florify

Wer kennt es nicht? Der 1. Dezember naht und wo jetzt noch schnell einen Adventskalender herzaubern? Ganz einfach: Man nehme einen alten Kleiderbügel und ein altes Buch und schon entsteht in Windeseile ein dekorativer Adventskalender.

Materialien: 24 Seiten aus einem Buch Größe DIN A5, 1 Holzkleiderbügel, Schere/Cutter, Tesafilm, Locher, Stift oder Stempel mit den Zahlen 1 bis 24 samt Stempelkissen, Klebestift oder doppelseitiges Klebeband, Kordel, eventuell Heißkleber, Trockenblumen oder Zweige aus dem Garten.

So geht’s: 24 Seiten aus einem Buch heraustrennen. Tipp: Wer den vergilbten Effekt verstärken möchte, kann mit einem Bügeleisen nachhelfen. In der oberen rechten Ecke die Zahlen von 1 bis 24 aufstempeln oder auch schreiben, anschließend die oberen linken Ecken mit Tesafilm verstärken und in der Verstärkung lochen. Die Seiten schräg zu einem Tütchen einrollen und längs mit Klebstoff oder doppelseitigem Klebeband festkleben. Wer möchte, kann die Tüten noch mit Washi-Tape oder Stickern verschönern. Die Tüten durch das Loch mit der Kordel auffädeln und so am Kleiderbügel anbringen, dass die Zahlen gut zu sehen sind. Den Bügel kann man beispielsweise mit ein paar Trockenblumen verzieren. Die Füllung nach Lust und Laune wählen – fertig ist der Vintage-Adventskalender.

Claudia Kolb/florify


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish