27.04.2021

Leidenschaft für Streuobst

Foto: Sabine Aldenhoff

Mit jeder Menge Idealismus und Naturverbundenheit pflegt die Familie van de Loo in Uedem am Niederrhein ihre Streuobstwiese. Die Landwirtschaft ist nicht mehr der Haupterwerb der beiden aktuell aktiven Generationen, aber alle sind mit Begeisterung dabei. Neben Aktionen rund um das Streuobst bietet der Naturhof Kirsel auch viele Angebote für Kinder und Jugendliche als Lernbauernhof sowie Ponykurse und Kuhkuscheln, auch für Erwachsene.

„Mich begeistert die Vielfalt der Natur, die sich auf unserer Streuobstwiese finden lässt“, freut sich Johannes van de Loo, „und die Ruhe!“ Tochter Anne ergänzt: „Es ist ein Lebensraum für Nutz- und Wildtiere und gerade in der Blütezeit ist es einfach wunderschön.“ Die Familie hat nicht nur die Streuobstwiese, sondern auch die Begeisterung dafür geerbt. Annes Großvater Heinz van Bebber war noch Vollerwerbs-Landwirt und ein großer Naturfreund. In den Jahren 2003 und 2004 pflanzte er im Rahmen des Vertragsnaturschutzes auf 2 ha seines Ackerlandes, direkt am Hof, über 130 hochstämmige Obstbäume. Neben ein paar einzelnen Birn-, Kirsch-, Pflaumen-, Quitten- und Walnussbäumen stehen hier vor allem Apfelbäume 25 verschiedener regionaler, alter Sorten. Darunter so klangvolle Namen wie Ananasrenette, Dülmener Rosenapfel, Goldrenette von Blenheim, Rheinischer Bohnapfel und Weißer Winterglockenapfel.

Mehr in LZ 17-2021 ab S. 68


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish