19.10.2022

Lust auf Eisgenuss geweckt

Foto: Elena Peters

In meiner letzten Kolumne habe ich Ihnen von meiner Kennenlerngeschichte mit dem jungen, motivierten Eishersteller Peter Telgmann berichtet. Im Frühjahr 2021 lernten Peter und ich uns dann endlich auch live und in Farbe kennen. Das Treffen war toll! Die Chemie stimmte sofort und tja, was soll ich sagen? Das Eis ist der Wahnsinn – wir haben direkt am Abend innerhalb der Familie fast alles verspeist. Peters Milcheis ist zu 70 % aus feiner Landmilch, sein Fruchteis zu 100 % vegan, gluten- und laktosefrei. Seine Philosophie ist nicht nur, dass er seine Leidenschaft zum Eis zum Beruf gemacht hat, sondern auch explizit selbst auswählt, wo dieses Eis verkauft wird. Nach fast vier Stunden Eisprobieren und Kennenlernen verständigten wir uns da­­rauf, kurz vor Beginn der Spargelsaison mit unserer Kooperation zu starten.

Und nun stehen wir schon an dem Punkt, dass wir auf eine fast zweijährige Geschäftsbeziehung zurückblicken: Ende März 2021 haben wir angefangen, das superleckere Eis bei uns im Hofladen zu verkaufen. Nicht zuletzt durch die aktive Kommunikation auf allen Kanälen wie Facebook und Instagram und die Hervorhebung, dass das Eis selbst gemacht und das Fruchteis auch vegan ist, sind wir von der Nachfrage total begeistert. Es macht große Freude, die Lust am Eisgenuss bei unseren Kunden zu wecken und tolles Feedback zu erhalten – welches wir mit noch größerer Freude dann direkt an Peter weiter-leiten!

Sie sehen also, was ein gutes Netzwerk alles hervorbringen kann, wenn man seinen Blick auch einmal über seinen eigenen Tellerrand schweifen lässt. Ich weiß, dass das nicht allen liegt. Aber gerade die sozialen Medien können einem die erste Kontaktaufnahme erleichtern. Mir hilft dabei immer der Gedanke daran, dass auf der anderen Seite auch Menschen sind, die ebenso viel Leidenschaft für gute, authentische Produkte haben wie ich, und dass die Kontaktaufnahme deswegen wahrscheinlich für beide Seiten ein Gewinn ist. Vielleicht probieren Sie es einfach mal. Und wenn wir schon beim Probieren sind: Sollten Sie einmal im Kreis Viersen sein, kommen Sie gerne bei uns im Hofladen vorbei. Denn auch wenn die Jahreszeit so langsam von Sommer zu Herbst wechselt, die Blätter immer bunter werden und man sich schon fast danach sehnt, die Zeit mit einem warmen Tee und guten Buch vor dem Kamin zu verbringen, bin ich sicher, dass die noch vorhandenen Sonnenstrahlen Lust auf ein Eis machen. Und dann sind wir überzeugt, dass Sie unserer Meinung und ebenfalls begeistert von Peters Eis sein werden.

In der nächsten Kolumne möchte ich dem Jahresende schon etwas vorgreifen: Ich blicke mit Ihnen auf das Jahr und die Spargelsaison 2022 zurück und nehme Sie auf die Achterbahn mit, die wir auf dem GeHo gefahren sind.         

Ihre Christina Ingenrieth