04.07.2020

Maisschaum gegen die Raupen

In NRW wird jetzt Maisschaum gegen den Eichenprozessionsspinner eingesetzt. Wie das Deutsche Maiskomitee (DMK) in der vergangenen Woche berichtete, bekämpfen Mitarbeiter des Bauhofs Sassenberg die Nester der Raupen mit einem Heißwasser Schaumgerät.

Foto: imago images/Future Image

Dabei werde Maisschaum auf das Nest gedampft. Die ge-fährlichen Brennhaare würden gebunden und könnten dann mitsamt dem Nest entsorgt werden. Das dabei verwendete Gerät dient dem DMK zufolge allerdings in erster Linie der pflanzenschutzmittelfreien Unkrautbekämpfung. Zu diesem Zweck werde Wasser auf 86 °C erhitzt und auf die Fläche aufgebracht. Der gleichzeitig versprühte Maisschaum sorge dafür, dass die Hitze unter dem Schaumteppich länger anhalte und das Unkraut ausreichend stark geschädigt werde. Da sich der Schaum anschließend von selbst auflöse, sei das 48 000 € teure Gerät eine Alternative zum Einsatz von Herbiziden.


Anzeige

 

 

 

 

Die LZ Rheinland ist Medienpartner für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Wir laden unsere Leser und Besucher unserer Website ein, sich den Internetauftritt unter www.kamp-lintfort2020.de anzuschauen. Dort finden Sie auch die Informationen rund um die Veranstaltungen auf dem Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). Hier gibt es „Landwirtschaft für jeden Geschmack“.

 

Service

Quicklinks

Das Landfrauentelefon

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish