20.09.2020

Mehr als die Hälfte erneuerbar

Foto: imago images/Jochen Tack

In der ersten Jahreshälfte ist bundesweit mehr Strom aus erneuerbaren Quellen als aus konventionellen Energieträgern gewonnen worden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, hatten Sonne, Wind und andere regenerative Energien einen Anteil von 51,8 % am deutschen Strommix. Den höchsten Anstieg unter den Erneuerbaren Energien verzeichnete mit einem Plus von 12,9 % der Strom aus Windkraft. Die eingespeiste Solarstrommenge erhöhte sich gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 9,9 %. Dagegen sank die Strommenge aus konventionellen Energieträgern im Jahresvergleich um 22,6 % auf 119,8 Mrd. kWh. Bei der Interpretation dieser Verschiebungen ist Energieexperten zufolge allerdings Vorsicht geboten, weil zeitweise coronabedingt deutlich weniger Strom in Deutschland verbraucht wurde.


 

 

 

 

Die LZ Rheinland ist Medienpartner für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Wir laden unsere Leser und Besucher unserer Website ein, sich den Internetauftritt unter www.kamp-lintfort2020.de anzuschauen. Dort finden Sie auch die Informationen rund um die Veranstaltungen auf dem Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). Hier gibt es „Landwirtschaft für jeden Geschmack“.

 

Service

Quicklinks

Das Landfrauentelefon

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish