08.12.2020

Nikolausüberraschungen

Foto: Elena Peters

Es war Ende Oktober, als die ersten Nachrichten rund um einen „Lockdown light“ durchsickerten. Dennoch traf uns die Schließung unseres Hofcafés in Brüggen mit voller Wucht. Es nützte nichts: Wir waren zum Nichtstun verdammt, ließen uns aber nicht entmutigen und schmiedeten gemeinsam in der Familie einen Plan. So wollten wir wenigstens ein bisschen Umsatz machen und vor allen Dingen motiviert bleiben. Da die Verteilung unserer kleinen Körbchen zum Mutter- und Vatertag im Frühjahr nicht nur unseren Gästen ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, sondern auch unser Herz erwärmt hatte, sollte es etwas dieser Art sein. So haben wir kurzerhand die Aktion der „Nikolausüberraschungstüten“ ins Leben gerufen: Wir wurden zum Nikolaus und lieferten Überraschungstüten, gefüllt mit Leckereien aus dem Hofladen. Dabei war es uns wichtig, dass wir mit dieser Aktion auch befreundeten Betrieben helfen. Daher waren in den Tüten auch hausgemachte Marmeladen von einem befreundeten Hof und Gewürze einer kleinen Manufaktur. So haben wir dann in den Tagen vor Nikolaus Tüten verteilt und in viele überraschte und glückliche Gesichter schauen dürfen. Das hat uns wiederum gehofft und uns ein bisschen Licht ans Ende des Lockdown-Tunnels gebracht. Christina Ingenrieth


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish