13.08.2020

Ölmüller mit 14 Jahren

Foto: Ölfreunde

Wenn man mit Paul Belthle spricht, merkt man ihm seine Leidenschaft für seine „Ölfreunde“ sofort an. So heißt die Speiseölmanufaktur im Herzen des Naturparks Obere Donau, die er gegründet hat. Der Schüler ist inzwischen mit seinen Produkten im Lebensmitteleinzelhandel, hat Kooperationen mit Hofläden und auch einen eigenen Hofverkauf gestartet. Dabei legt er ein Tempo und eine Zielstrebigkeit an den Tag, die Vater Jürgen beeindrucken: „Es vergeht eigentlich kein Tag ohne eine Überraschung“, schmunzelt er über die familiären Auswirkungen des jungen Unternehmergeists.

Mehr in LZ 33-2020 ab S. 48