13.02.2019

Raus aus der Nische

Foto: Christiane Aumüller-Gruber

Selten waren die Rahmenbedingungen für den Anbau von Braugerste so gut wie heute. Doch 2018 verharrten die Anbauflächen für die extensiv geführte Sommerung in Eifel und Voreifel auf historisch niedrigem Niveau. Eine lange Wertschöpfungskette setzt Handel, Mälzer und Brauer ans Ruder der Vermarktung. Christiane Aumüller-Gruber hat sich die Vermarktungsstrukturen von den Praktikern erläutern lassen.

Mehr in LZ 07-2019 ab S. 35