17.03.2020

Reden wir es uns schön?

Foto: Anne Weidenbörner

Marilena: Würden Sie es mir glauben, wenn ich sage, dass ich letzte Woche aus Versehen mit dem Gesicht in die Kaffeedose gefallen bin? Oder bei Vollmond geschlafwandelt bin und mir einen Kaffee gemacht habe? Gut, ich gebe es zu, ich hab vielleicht ein ganz kleines bisschen gemogelt und ein ziemlich schlechtes Gewissen. Zu meiner Verteidigung: Ich war wirklich sehr müde und musste zu Hause arbeiten, sodass mir die Motivation und Unterstützung meiner Kollegen total gefehlt hat. Das war aber nur ein Ausrutscher, ich verspreche es. Nächste Woche fällt dafür der fastenfreie Tag aus und ich werde meinen Kaffee meiner Nachbarin schenken. Aus den Augen, aus dem Sinn!

Kathrin: Es gibt Tage, die einfach völlig aus dem Rahmen fallen. Dieses Wochenende war das bei mir der Fall. Aus ganz Deutschland kam die Familie für eine Trauerfeier zusammen und da habe ich kurzerhand alle Fastenvorsätze über Bord geworfen. Nicht, weil ich den Zucker als Seelentröster gebraucht hätte. Vielmehr ging es mir da­rum, in einer solchen Situation nicht der Außenseiter zu sein, der alle vor den Kopf stößt mit dem „Nein, für mich heute keinen (liebevoll selbst gemachter) Kuchen. Nein, auch keinen Nachtisch …“. Ich bin davon überzeugt, dass Fasten einen Sinn hat, doch dass der nicht darin liegt, es anderen unter die Nase zu reiben (außer in dieser Kolumne natürlich) oder zum familiären Stein des Anstoßes zu werden. Darum habe ich für die Familienzeit bewusst vorher entschieden, diesmal zwei Tage Fastenpause einzulegen. Damit mein Fokus nicht auf meiner Ernährung liegt und ich anderen damit nicht „auf den Keks gehe“ – könnte man ja auch als eine Art „Süßigkeitenverzicht“ verstehen …

▶           Zitat der Woche:

„Ich trinke keinen Kaffee, um aufzuwachen. Ich wache auf, um Kaffee zu trinken!“ – Facebook-Fundstück

▶           Aufmunterung der Woche:

In manchen Situationen muss man vielleicht auch mal auf das Verzichten verzichten.


Anzeige

 

Die Videos stehen auf Deutsch, Englisch und Rumänisch auf YouTube frei zur Verfügung.

 

 

 

 

Die LZ Rheinland ist Medienpartner für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Wir laden unsere Leser und Besucher unserer Website ein, sich den Internetauftritt unter www.kamp-lintfort2020.de anzuschauen. Dort finden Sie auch die Informationen rund um die Veranstaltungen auf dem Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). Hier gibt es „Landwirtschaft für jeden Geschmack“.

 

Service

Quicklinks

Das Landfrauentelefon

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish