18.11.2020

Von der Welt lernen – gerade in diesen Zeiten!

Foto: Schorlemer Stiftung

Schorlemer Stiftung versucht internationale Bildungsarbeit weiter fortzuführen. Wenn auch anders als bisher.

Seit über 40 Jahren vermittelt die Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) Praktika in zwölf Partnerländer, darunter EU-Länder wie Frankreich und Irland, die „Klassiker“ USA, Kanada, Australien und Neuseeland sowie Japan und seit 2019 auch Uganda. Aufgrund der Corona-Pandemie ist derzeit nicht absehbar, wie sich die Situation im kommenden Jahr entwickeln wird. Dennoch möchte die Schorlemer Stiftung reiselustige, junge Menschen aus der Grünen Branche dazu ermutigen, sich bei ihr zu melden. Je nach Wunschland und -zeit wird dann versucht, in Absprache mit den Gastbetrieben und Partnerorganisationen im Ausland und unter Berücksichtigung sämtlicher Vorsichtsmaßnahmen, Auslandspraktika für das kommende Jahr zu ermöglichen.

Kleine und große digitale Alternativen

Und um die Zeit zu überbrücken, bis es wieder losgehen kann mit dem Abenteuer Auslandsaufenthalt, hat die Schorlemer Stiftung viele kleine und große digitale Alternativen ins Leben gerufen. Diese richten sich vor allem – aber nicht nur – an deutsche Interessenten der tropischen, ostafrikanischen Landwirtschaft. Um den Jungbauern und -bäuerinnen aus dem Partnerland Uganda die deutsche Landwirtschaft trotz Reisebeschränkungen näherbringen zu können, wurde eine Webinar-Reihe entwickelt, an der sowohl ugandische als auch deutsche Interessenten teilnehmen können. In regelmäßigen Abständen organisiert die Schorlemer Stiftung ein moderiertes, einstündiges Online-Seminar zu jeweils einem spannenden landwirtschaftlichen Thema.

In der Vergangenheit konnten bereits Werner Schwarz, Vizepräsident des DBV, sowie Dr. med. vet. Philipp A. Zimmermann, Wissenschaftsredakteur und Gründer von Entosiast (www.entosiast.de), für einen Vortrag in der Webinar-Reihe gewonnen werden. Thematisch ging es unter anderem um die Covid- 19-Pandemie und ihre Auswirkungen in der Landwirtschaft, um die Rolle von Insekten in der Lebensmittelwertschöpfungskette und um Organisationen im ländlichen Raum.

Zwei interessante Webinare

Am 3. Dezember führt die Schorlemer Stiftung gemeinsam mit dem Deutschen LandFrauenverband (dlv) ein Webinar durch, in dem sich zwei bäuerliche Partnerorganisationen des dlv in Ghana und der Partner der Stiftung in Uganda zu aktuellen Themen austauschen. Am 10. Dezember folgt eine Auseinandersetzung mit den Folgen des Klimawandels für die deutsche und die ugandische Landwirtschaft. Die Webinare finden auf Englisch statt. Unverbindliches Reinschnuppern ist natürlich jederzeit erwünscht.

Weitere Informationen zu den Auslands­praktika und alles Wissenswerte inklusive Zugangsdaten zu den Webinaren sind zu finden unter www.schorlemerstiftung.de oder www.schorlemerstiftung-afrika.de.

Schorlemer Stiftung


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish