20.02.2021

Weniger Schafe in NRW

Foto: landpixel

Anfang November 2020 gab es in den nordrhein-westfälischen Betrieben mit Schafhaltung rund 126 900 Schafe. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand repräsentativer Ergebnisse der Viehbestanderhebung mitteilt, waren das 7,4 % weniger Schafe als im November 2019. Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe mit mindestens 20 Schafen reduzierte sich von 1 110 auf 1 010. Weibliche Schafe zur Zucht hatten in Nordrhein-Westfalen auch im Jahr 2020 mit rund 73 % den größten Anteil am gesamten Schafbestand. Die Haltung von Milchschafen war in NRW mit einem Anteil von 2,1 % am Gesamtbestand von vergleichsweise geringerer Bedeutung. Mit 30 200 Tieren waren mehr als ein Fünftel aller Schafe Lämmer und Jungschafe. Die Zahl der Schafböcke lag bei 2 700 Tieren.


All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish