30.01.2019

Wesel blüht und summt

Foto: Stiftung Rheinische Kulturlandschaft

Das Thema „Zunehmender Insektenrückgang“ ist im Kreis Wesel von so hoher Bedeutung, dass es bereits in der ersten Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses im Jahr 2018 auf der Tagesordnung stand. Mit dem Ziel, verbesserten Lebensraum für die Insektenwelt zu schaffen, befasste sich der Kreis bereits vor einem Jahr mit dem Blühstreifenprojekt der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft. Ziel des Projektes ist es, gemeinsam mit Vertretern der Landwirtschaft Naturschutzmaßnahmen umzusetzen, die den Insekten zugutekommen und die sich gleichzeitig in die Abläufe der landwirtschaftlichen Betriebe integrieren lassen.

Mehr in LZ 5-2019 ab S. 64