18.07.2020

Wie im Schlaraffenland

Foto: Margret Klose

Gut erinnert sich Landwirt Edgar Janz aus Alfter-Oedekoven noch an die Zeiten, als die Rote Bete ausschließlich für den Winter als Lagergemüse angebaut wurde. „Die Knollen kamen früher ab Oktober in den Handel“, berichtet der 59-Jährige. Kühl und in Sand gelegen habe man sie den ganzen Winter über verköstigen können. Doch ein richtiger Renner war die Rote Bete trotz ihrer inneren Werte viele Jahre eher nicht. So eilte ihr in den Kriegs- und Nachkriegsjahren bisweilen sogar der Ruf eines „Arme-Leute-Gemüses“ oder sogar „Geht-gar-nicht-Gemüses“ voraus.

Mehr in LZ 29-2020 ab S. 48


 

 

 

 

Die LZ Rheinland ist Medienpartner für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Wir laden unsere Leser und Besucher unserer Website ein, sich den Internetauftritt unter www.kamp-lintfort2020.de anzuschauen. Dort finden Sie auch die Informationen rund um die Veranstaltungen auf dem Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). Hier gibt es „Landwirtschaft für jeden Geschmack“.

 

Service

Quicklinks

Das Landfrauentelefon

All Hentai games https://dtsmusic.top/ Foot Fetish