29.05.2024

Genuss und Erlebnis auf zwei Rädern

Foto: Franziska Richter

Höfetour rund um Meerbusch begeisterte Groß und Klein

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen lockte die Höfetour der Kreisbauernschaft Neuss-Mönchengladbach rund um Meerbusch über 3 000 Besucher an. Fünf landwirtschaftliche Betriebe öffneten entlang der 27 km langen Radtour ihre Tore und luden zum Schauen, Staunen und Schlemmen ein. Der Startschuss fiel auf dem Hoppe Hof, wo ein ökumenischer Gottesdienst die Tour feierlich eröffnete.

Mit einer Pferdekutsche konnten die Besucher vom Hoppe Hof aus auch ohne Fahrrad die nähere Umgebung erkunden. Stände mit frischen Spargelgerichten luden hier und auf dem Frenkenhof zum Schlemmen und Verweilen ein. Neben den vielen Informationen rund um den Spargel stieß das Kräuter- und Gemüsequiz auf großes Interesse bei den Besuchern.

Ein besonderes Highlight war die Führung durch die Hühnermobile bei Bauer Roos, wo die Besucher einen spannenden Einblick in die Tierhaltung erhielten. Frische Erdbeeren und Grillgut von den hofeigenen Strohschweinen standen hier zum Verzehr bereit. Zudem konnten Landtechnikinteressierte auf dem Hoppe Hof sowie bei Landhandel Bolten und Landtechnik Deußen große Maschinen hautnah erleben. Auf einem Tret-Traktor-Parcours konnten die kleinen Gäste ihr Geschick unter Beweis stellen.

Für diejenigen, die mehr über das Thema Getreide erfahren wollten, bot der Hof Bolten einen informativen Getreidepfad.

Alle Betriebe waren sehr gut besucht und die Betriebsleiter sowie die Organisatoren zeigten sich durchweg zufrieden mit dem Verlauf der Höfetour. Die Mischung aus kulinarischen Genüssen, spannenden Aktionen und interessanten Einblicken in die moderne Landwirtschaft machte die Höfetour zu einem besonderen Erlebnis für Groß und Klein.        Simone Kühnreich