Mehr als 200 Traktoren rollten heute ins ehemalige Regierungsviertel in Bonn. Anlass ist der in der Vorwoche von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und der Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Beate Jessel, vorgestellte „Bericht zur Lage der Natur“. In ihm sehen viele Landwirte eine einseitige Schuldzuweisung für den Artenschwund an die Landwirtschaft. Dagegen wendeten sich die Demonstranten mit ihrer Aktion. Zeitgleich fand in Münster, ebenfalls von Land schafft Verbindung (LsV) NRW organisiert, eine Demonstration vor dem Wahlkreisbüro von Svenja Schulze statt. In beiden Fällen war eine Kernforderung, dass sowohl die Ministerin als auch Staatsekretär Jochen Flasbarth zurücktreten, da sie als mitverantwortlich für die einseitige Anprangerung der Landwirtschaft gesehen werden.

Mehr lesen Sie hier

Aktuelles

Politik + Aktuelles

Glyphosat: Österreich versucht es wieder

Die Wiener Parlamentsdirektion hat vergangene Woche einen Antrag zur Notifizierung des Verbots der Anwendung von Glyphosat an die EU-Kommission geschickt. Die Parlamentsdirektion ist vergleichbar mit ... [weiter]
Hof und Feld

Wie die Getreideernte vermarkten?

Der eine oder andere Landwirt hat schon Teile der anstehenden Getreideernte verkauft, viele warten jedoch aufgrund der Ertragsunsicherheit, bis geerntet ist – und je nach Markteinschätzung oder ... [weiter]
Politik + Aktuelles

Kein Laborfleisch auf den Teller

Dem Verzehr von künstlich erzeugtem Fleisch aus dem Labor stehen die Deutschen ablehnend gegenüber. Laut dem jetzt veröffentlichten „Technik Radar 2020“ können sich den Verzehr von Laborfleisch nur ... [weiter]
Politik + Aktuelles

Aus für Werkverträge

Die Bundesregierung zieht tiefgreifende Konsequenzen aus den zahlreichen Corona-Infizierungen bei Beschäftigten der Fleischindustrie. Am Mittwoch vergangener Woche wurden vom Bundeskabinett Eckpunkte ... [weiter]
Land & Familie

Im Pfingstrosen-Paradies von Familie Tetzlaff

Wenn das Hobby zum Beruf wird, kann Wunderbares entstehen, so wie das Pfingstrosen-Paradies von Stephan Tetzlaff in Grevenbroich-Hemmerden. Zurzeit herrscht dort Hochsaison. Die Pfingstrosen sind, ... [weiter]
Hof und Feld

CowsAndMore: Was uns die Kühe sagen

Auch wenn das Thema Tierwohl derzeit aufgrund der Corona-Krise weitestgehend aus den Schlagzeilen verschwunden ist, spielt die Verbesserung der Haltungsumwelt der Kühe in den Milchviehbetrieben ... [weiter]
Politik + Aktuelles

LsV demonstriert gegen einseitige Schuldzuweisungen

Rund 400 Traktoren rollten nach Angabe des Veranstalters am Donnerstag, 28. Mai 2020 ins ehemalige Regierungsviertel in Bonn. Anlass war der in der Vorwoche von Bundesumweltministerin Svenja Schulze ... [weiter]

Anzeige

 

Die Videos stehen auf Deutsch, Englisch und Rumänisch auf YouTube frei zur Verfügung.

 

 

 

 

Die LZ Rheinland ist Medienpartner für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort. Wir laden unsere Leser und Besucher unserer Website ein, sich den Internetauftritt unter www.kamp-lintfort2020.de anzuschauen. Dort finden Sie auch die Informationen rund um die Veranstaltungen auf dem Forum Landwirtschaft des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes (RLV). Hier gibt es „Landwirtschaft für jeden Geschmack“.

 

Service

Quicklinks

Das Landfrauentelefon