Testbetriebe legen kräftig zu

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) bestätigt den Höhenflug der landwirtschaftlichen Einkommen im Wirtschaftsjahr 2022/23. Laut den Buchführungsergebnissen der BMEL-Testbetriebe verzeichneten die Haupt-erwerbsbetriebe im abgelaufenen Wirtschaftsjahr einen Gewinn von durchschnittlich 113 900 €. Das war noch einmal ein Anstieg im Vergleich zum bereits guten Vorjahr um 39 %. Je Arbeitskraft stiegen die Einkommen im Mittel um 32 % auf 61 000 €.

Mehr lesen Sie hier

Aktuelles

Politik + Aktuelles

Schlachter in schwerem Fahrwasser

Top 10 der Unternehmen steigern aber insgesamt ihren Marktanteil

Die Schweineschlachtungen in Deutschland waren im vergangenen Jahr erneut stark ... [weiter]


Hof und Feld

Graben oder abstandspflichtiges Gewässer?

Die Niederschlagssituation seit dem Herbst des letzten Jahres hat dazu geführt, dass in vielen Regionen landwirtschaftlich genutzte Flächen wassergesättigt sind und ... [weiter]


Politik + Aktuelles

Kritik an der Novelle

Bundesregierung will Tierschutzgesetz ändern

Zuerst wurde sie überraschend von der Tagesordnung der Sitzung des Bundeskabinetts vergangener Woche ... [weiter]


Land & Familie

Genuss und Erlebnis auf zwei Rädern

Höfetour rund um Meerbusch begeisterte Groß und Klein

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen lockte die Höfetour der Kreisbauernschaft Neuss-Mönchengladbach rund um ... [weiter]


Politik + Aktuelles

Noch viele Themen in der Schublade

Es warten noch etliche Vorschläge der Kommission auf ihre Vorlage

Es gibt noch diverse Themen mit Agrarbezug, die aktuell in den Schubladen der ... [weiter]


Hof und Feld

Kuh liegt fest – was tun?

Welche Sofortmaßnahmen sollte man bei festliegenden Kühen ergreifen? Und wie sieht die weitere Versorgung der Tiere aus? Beim Online-Seminar „Festliegende Kuh – was tun?“ Mitte Mai gab Dr. Theresa ... [weiter]


Politik + Aktuelles

Nicht alle Mitgliedstaaten an Bord

Nicht alle Mitgliedstaaten halten eine Ausweitung der europäischen Vorschriften für die Kennzeichnung der Herkunft von Lebensmitteln gleichermaßen für notwendig. Das ist am ... [weiter]