Nitrat: Es bewegt sich was

Die Anzeichen, dass sich an dem derzeitigen Zuschnitt der sogenannten roten Gebiete mit erhöhten Nitratgehalten im Grundwasser etwas ändern könnte, verdichten sich. Schon vor dem Jahreswechsel deutete eine Mitarbeiterin des LANUV (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz) an, dass der Anteil an Nitratüberschreitungen landesweit abnehmen würde (LZ 1/2020, S. 17). Der LZ liegen nun Unterlagen vor, wonach aufgrund des Monitorings im Rahmen der Wasserrahmenrichtlinie für die Jahre 2013 bis 2018 der Anteil nitratbelasteter Grundwasserkörper im Vergleich zum vorherigen Zeitraum (2007 – 2012) um mehr als ein Drittel zurückgegangen sei. Inwieweit eine Binnendifferenzierung, wie sie NRW-Ministerin Ursula Heinen-Esser anstrebt, die Kulisse nitratbelasteter Gebiete weiter reduziert, lässt sich derzeit noch nicht abschließend abschätzen – und bräuchte noch die Zustimmung vom Bund und von der EU. ds

Aktuelles

Politik + Aktuelles

Stabiler Milchpreis erwartet

Ausblick und Rückblick auf den Milchmarkt – dies steht traditionell auf der Tagesordnung der Halbjahrespressekonferenz der Landesvereinigung Milchwirtschaft NRW (LV Milch NRW). Dies war auch am ... [weiter]
Hof und Feld

Geld verdienen mit Milchkühen?!

Kann man mit Milchviehhaltung noch Geld verdienen? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmer des Milchviehforums an der Kreisstelle Düren der Landwirtschaftskammer NRW in der vergangenen ... [weiter]
Politik + Aktuelles

Kreisbauernschaft Wesel und Aktionsbündnis Niederrheinappell informieren gemeinsam über Kiesabbau

Das war ein gelungener Auftakt für eine neue Allianz zum Thema Abgrabungen. Die Kreisbauernschaft Wesel und die Landwirtschaftskammer NRW hatten zusammen mit dem Aktionsbündnis Niederrheinappell, das ... [weiter]
Hof und Feld

Jahresauftakt für Schweinehalter in Heinsberg

Ein bewegtes Jahr haben die Schweinehalter hinter sich – und das neue Jahr lässt nicht weniger Bewegung erwarten. „Landwirtschaft im Wandel“ war das Thema beim Fachforum „Heinsberger Schweinetag“, ... [weiter]
Land & Familie

Die Tiere des Jahres

Auch die Tiere des Jahres 2020 stehen fest. Zu den Arten, die im Fokus stehen, gehören auch die gefährdeten Nutztierrassen: Im Jahr 2020 wurden zwei Nutztierrassen der Roten Liste zur Rasse des ... [weiter]
Land & Familie

Die Pflanzen des Jahres

Die alljährliche Wahl der Pflanzen des Jahres, durchgeführt von verschiedenen Verbänden und Einrichtungen, macht auf gefährdete und besondere Arten aufmerksam. Hier einige Arten, die 2020 im Fokus ... [weiter]
Hof und Feld

Sommerbraugerste: Sortenwahl und Marktgeschehen

Die Anbaufläche von Sommerbraugerste in NRW liegt seit einigen Jahren relativ stabil bei nur noch 3 000 ha. Fast zwei Drittel der Fläche stehen in der Eifel und Voreifel im Kreis Euskirchen. Die ... [weiter]