Haushalt: Agraretat nahezu unverändert

Dem Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) steht im kommenden Jahr voraussichtlich annähernd genauso viel Geld zur Verfügung wie in diesem Jahr. Das geht aus dem Entwurf zum Haushaltsgesetz 2025 hervor, den das Bundeskabinett am heutigen Mittwoch beschließen wird. Danach beläuft sich der Etat des BMEL für 2025 auf rund 6,86 Mrd. €. Das ist 1 % weniger als in diesem Jahr mit 6,93 Mrd. €. Die großen Posten bleiben stabil.

Mehr lesen Sie hier

Aktuelles

Advertorial

Advertorial: Entwicklung des landwirtschaftlichen Grundstücksmarktes in Bezug auf den Ausbau von PV-Freiflächen Anlagen

Die deutliche Tendenz der Bundesregierung, den Ausbau erneuerbarer Energien weiter zu forcieren, in Ergänzung mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz - EEG 2021, führt zu einer erheblichen Ausweitung ... [weiter]


Politik + Aktuelles

Blauzungenvirus breitet sich aus

Seit der vergangenen Woche steigt in Nordrhein-Westfalen die Zahl der Nachweise des Blauzungenvirus stetig an, mittlerweile ist ganz NRW betroffen. Das Blauzungenvirus, im aktuellen Fall der ... [weiter]


Politik + Aktuelles

Von der Leyen wiedergewählt

In der zuletzt deutlich polarisierten Debatte um die EU-Agrarpolitik will Kommissionspräsidentin Dr. Ursula von der Leyen bestehende Gegensätze überwinden. Das betonte die EVP-Politikerin am ... [weiter]


Land & Familie

Landleben im Herzen, Spass in de Backen

Sie haben schon manche Landfrauenveranstaltung gerockt: Christel-Johanna Schoenen-Schlootz und ihre Schwester Karin Schoenen-Schragmann. Die beiden treten seit fünf Jahren mit stetig wachsendem ... [weiter]


Politik + Aktuelles

Oldenburger Gericht stoppt Entnahme

Das Verwaltungsgericht Oldenburg hat die Genehmigung einer Wolfsentnahme gekippt, die der Landkreis Aurich Anfang Juli in einem sogenannten Schnellabschussverfahren erteilt hatte. Der Landkreis ... [weiter]


Hof und Feld

Von innen und außen: So werden Pflanzenschutzspritzen richtig sauber

Das Reinigen von Pflanzenschutzspritzen auch während der Saison gehört zu den Standardaufgaben der Landwirte. Dies ist besonders wichtig, um unerwünschte Folgen an den Kulturen zu vermeiden, die ... [weiter]


Politik + Aktuelles

Richter stärken Wolfsschutz

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat den Schutz des Wolfs vor jagdlicher Entnahme gestärkt. In dem am Donnerstag vergangener Woche ergangenen Urteil geht es um einen Fall in Österreich. Die ... [weiter]