Aktuelles

12.12.2018

Staat treibt Bodenpreise

Steuer- und Umweltrecht sowie Agrarpolitik verteuern Pacht und Kauf Der Staat sei „ein Treiber auf dem Bodenmarkt“, sagte Prof. Wiltrud Nieberg, Leiterin des Thünen-Institutes für Betriebswirtschaft, über die Rolle des Staates bei der Entwicklung der ... [weiter]
12.12.2018

Fassadenanstriche beeinträchtigen Grundwasser

Der Eintrag von Pflanzenschutzmittelrückständen und deren Transformationsprodukte im Grundwasser ist nicht zwangsläufig auf landwirtschaftliche Aktivitäten zurückzuführen. Bio­zide, die bei den ... [weiter]
12.12.2018

Neues Waldbaukonzept in NRW

Angesichts des Klimawandels will Nordrhein-Westfalen seine Wälder stabiler und anpassungsfähiger machen. Dazu hat Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser den Branchenvertretern der Forst- und ... [weiter]
12.12.2018

Pferde gut durch den Winter bringen

Damit Pferde gesund und fit durch die kalte Jahreszeit kommen, müssen Stall, Koppeln und Hallen winterfest sein. Worauf Sie achten sollten, erklärt Birgit van Damsen. Mehr in LZ 50-2018 auf S. 33 [weiter]
12.12.2018

Wer nicht verzeiht, schadet sich selbst

Menschen kränken und verletzten einander. Manches davon kann man vergessen. Doch oft sitzt der Schmerz tief, gerade wenn es um Verletzungen zwischen Eltern und oft schon erwachsenen Kindern, den ... [weiter]
12.12.2018

Ausmisten wäre auch wichtig

Mit einer Verordnung gegen den unlauteren Wettbewerb am Lebensmittelmarkt vorzugehen, ist ein ehrenwertes Anliegen. Doch die EU muss sich an die eigene Nase fassen und auch Fragen zur eigenen ... [weiter]
29.11.2018

Volksabstimmung: Schweizer lehnen Hornkuh-Initiative ab

In der Schweiz wird es auch in Zukunft keine staatlichen Zahlungen an Landwirte geben, die ihren Kühen nicht die Hörner entfernen. Bei der Volksabstimmung am vergangenen Sonntag stimmte eine Mehrheit ... [weiter]