Hof und Feld

Hof und Feld

05 - Was braucht das Getreide?

Grundsätzlich kann sich Wintergetreide nach der Aussaat im Herbst aus den noch vorliegenden Nährstoffen sowie den Nährstoffen aus mineralisierten Ernteresten ernähren, sodass keine Düngung notwendig ... Abgeleitet aus dem Nitratdienst steht dem Wintergetreide Anfang Oktober auf ungedüngten Flächen in der Krume im Mittel der Jahre zwischen 30 und 40 kg/ha Stickstoff in mineralisierter Form zur ... [weiter]
Hof und Feld

04 - Körnerleguminosen starten durch

Die Anbauflächen von Ackerbohnen und Körnererbsen haben sich nach dem historischen Tief im Jahr 2014 sehr erfreulich entwickelt. Über aktuelle Trends und die Ergebnisse der Landessortenversuche von ... In Deutschland hat sich die Anbaufläche im Zeitraum 2014 bis 2017 verdoppelt, in NRW hat sie sich sogar verdreifacht. Die Hauptgründe für die Ausdehnung sind mit dem Förderprogramm „Vielfältige ... [weiter]
Hof und Feld

03 - Sommerhafer: Welche Sorte wählten?

Auch der Sommerhafer hat 2017 unter der Trockenheit und der Hitze gelitten und bei Ertrag und Qualität oftmals enttäuscht. Über die Chancen und Risiken der Kultur und die Ergebnisse der ... Nach den vorläufigen Zahlen der Besonderen Ernteermittlung in NRW lag der Haferertrag 2017 mit 53,0 dt/ha um 15 % unter dem Durchschnittsniveau der Jahre 2011 bis 2016. Sommerhafer wird in NRW in ... [weiter]
Hof und Feld

02 - Sommerweizen enttäuschte

2017 war kein Jahr für Sommergetreide. Frühjahrstrockenheit und extreme Hitzephasen im Mai und Juni boten denkbar schlechte Bedingungen für eine gute Bestandesentwicklung. Dünne, ungewöhnlich früh ... Sommerweizen hat unter den Sommergetreidearten genetisch das höchste Ertragspotenzial. Hohe Erträge lassen sich sicher aber nur auf guten Standorten bei rechtzeitiger Saat und ausreichender ... [weiter]
Hof und Feld

02 - Wir werden das Kind schon schaukeln

Junglandwirtin Anika Pauwen und ihr Mann Sebastian haben im vergangenen Jahr ein Pflegekind aufgenommen und möchten andere zu diesem Schritt ermutigen. Lesen Sie mehr dazu in der LZ 2-2018. [weiter]
Hof und Feld

01 - Farming in Kanada: Die Zeit zählt

Kanada ist ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten, was die Weite angeht, doch die Vegetationszeit ist ziemlich kurz. Mechthilde Becker-Weigel hat einen Auswanderer besucht und schildert seine ... Markus Reyerding nutzt die Möglichkeiten der Landwirtschaft in der Provinz Alberta mit großer Leidenschaft, technischer Schlagkraft und digitaler Unterstützung. Der studierte Landwirt ist 2006 aus ... [weiter]
Hof und Feld

51/52 - Wie präsentieren sich die Märkte?

Die Rahmenbedingungen für die Märkte zur Jahreswende hat Heiner Wurm, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, für Sie zusammengefasst. Mit mehr als 24 Mio. t ist die Weizenernte in Deutschland bei kaum veränderter Anbaufläche und Hektarerträgen wie im Vorjahr mittelmäßig ausgefallen. Sie verfehlt das Jahresmittel von 2011 bis 2016 ... [weiter]